Workshops

 
_FIL1676p_edited.jpg

Agus Zero und Maxi Prado in Münster


23. - 25.09.2022

3 Level (I, I/A, A)

4 h Workshop je Level

2 Partys, am Samstag mit Live-Musik vom Nordstern Quartett

1 Teadance am Sonntag

Kosten: 

Early Bird: 95 EUR (bis 07.08.2022)

Late Bird: 110 EUR

Ort: 

Workshops, Partys und Teadance finden in den Räumen des SV Blau-Weiß Aasee e. V. in der Bonhoefferstraße 54 in 48151 Münster statt.

Terms & Conditions: 

Mit der Registrierung für den Workshop akzeptiert Ihr die "Terms and Conditions". 

Urlaubsbedingt kann es sein, dass wir Euch nach Eurer Registrierung erst Anfang August eine Antwort schicken können. Mit einer Platzzusage schicken wir Euch auch die Zahlungsdaten zu. Bitte habt also etwas Geduld, wir melden uns auf jeden Fall!

 

Ablauf

Freitag (23.9.)

  • 20.00 - 1.00 Uhr: Welcome Party

Samstag (24.9.)

  • 9.30 - 12.00 Uhr: Level Adanced

  • 12.15 - 14.45 Uhr: Level Intermediate/Advanced

  • 16.00 - 18.00 Uhr: Level Intermediate

  • 20.00 - 1.00 Uhr: Party

Sonntag (25.9.)

  • 10.00 - 11.30 Uhr: Level Intermediate

  • 11.45 - 13.15 Uhr: Level Intermediate/Advanced

  • 16.00 - 18.00 Uhr: Level Advanced

  • 16.00 - 19.00 Uhr: Farewell Teadance

 

Über Agus & Maxi

Agus und Maxi tanzen schon seit etlichen Jahren. Sie verbindet eine gemeinsame Körpersprache und die enorme Leidenschaft für Jazz und Tanz. Beide sind in verschiedenen Disziplinen ausgebildet. Ihr Lindy Hop ist gekennzeichnet durch eine geschmeidige Verbindung, Sensibilität und Fluidität. Gleichzeitig identifizieren sie sich jedoch tief mit authentischer Musik und einheimischen Bewegungen. Als Improvisationskünstler verschmelzen und mischen sie alle Stilrichtungen in ihren Swingtänzen. Ihr Unterricht ist leidenschaftlich und widmet sich der Innovation und Forschung mit dem Ziel, einen Tanz zu entwickeln, der für alle zugänglich ist.

 

Über das Nordstern Quartett

Der Ursprung des Münsteraner Nordstern Quartetts findet sich in der gleichnamigen Kreuzviertel-Kneipe. Dort entstand in vielen nächtlichen Sitzungen die Idee zu einem Jazz-Quartett. Die hiesige Tanzszene begeisterten sie bereits das ein oder andere Mal, zum Beispiel beim Midsummerhop 2019.